Leselauf - durchnässt vor dem Lauf

Team – Webrunners Race Condition – beim 7. Kölner Leselauf

Radfahren einmal durch die Stadt und ein Lauf, durch und rund um das RheinEnergieStadion zugunsten von Leseclubs an Schulen im Raum Köln-Bonn. Da konnten die Webrunners ihrem Namen alle Ehre machen und waren natürlich dabei. Mit am Start waren diesmal die folgenden Mitstreiter für das Team Webrunners Race Condition:

  1. Ruben (Startnummer 698)    5km laufen + 18 km Radtour
  2. Eman (Startnummer 699)    5km laufen + 18 km Radtour
  3. Adrien (Startnummer 697)    5km laufen + 18 km Radtour
  4. Goddart (Startnummer 700)    5km laufen
  5. Artem (Startnummer 701)    18 km Radtour

Was für ein Auftakt – die Fahrradtour begann unaufgeregt über die Aachener Straße in Richtung Innenstadt, über die innere Kanalstraße, vorbei am Mediapark und Richtung Dom. Auf dem Rückweg, ungefähr auf den Ringen, beim Abbiegen auf die Aachenerstraße ging dann ein wahrhaft unglaublicher Regenguss nieder.

Anfangs dachten die meisten noch, mit den übergezogenen Regenklamotten einigermaßen trocken für den Lauf am Stadion anzukommen. Doch weit gefehlt, der Starkregen war so heftig, dass Wasser selbst in den Schuhen stand.

Zurück am Stadion war dann eigentlich auch alles egal, naß wie nach einer Dusche in Kleidung und die Laufstrecke knöcheltief unter Wasser. Pünktlich zum Start des Laufes hörte der Regen auf, die Wolken lichteten sich.

Also ging der Lauf los und hat richtig Spaß gemacht! Großes Tennis und ein tolles Gefühl beim Zieleinlauf. Wurst und Kölsch heiß ersehnt, sind wir danach auf dem Fahrrad nass und erfüllt heimwerts gefahren.

2018 sehen wir uns auf jeden Fall wieder! Interesse mit zu laufen? Meldet Euch gern und seid Teil des Teams – Webrunners Race Condition.


Weitere Hintergrundinfos und Links zum Event:

Run & Ride und die Stiftung Lesen engagieren sich mit Projekten und Veranstaltungen dafür, dass Lesen Teil jeder Kindheit und Jugend wird. Als ein Projekt trägt der Leselauf dazu bei, in dem er Leseclubs unterstützt und so entsprechende Räume für Kinder und Jugendliche schafft.